Outlook E-Mails in MediaPortal lesen


Wie heißt das Sprichwort: „Besser spät als nie?“ Nunja, langsam wird es mal Zeit mein kleines Projekt vorzustellen, mit dem ich mich die letzten Monate ausgiebig beschäftigt habe.

In unserem Wohnzimmer ist seit etwa einem Jahr ein HTPC beheimatet. Dieser lief anfänglich mal mehr mal weniger gut, abhängig von Software, Codecs und Treibern.

Nach einigem Experimentieren fiel die Wahl der Software dann auf das Open Source Projekt Mediaportal. Das Projekt entstand vor mehreren Jahren, wobei der Grundstein mit dem „Xbox Mediacenter“ gelegt wurde. Seitdem hat das Projekt eine gewaltige Entwicklung hinter sich. Verantwortlich dafür sind ein paar Dutzend Entwickler, Tester und eine sehr große online Community, die das Projekt ständig vorantreiben.
Weil das hier aber kein Blogbeitrag zur Geschichte des Mediaportals oder meines HTPCs werden soll, nun zum eigentlichen Thema.

Das Outlook Mail Plugin

Allgemeines

Wie der Titel es bereits andeutet, dient das Plugin zur Anzeige der Outlook Emails in Mediaportal. Das Gute daran ist, dass man eigentlich nichts weiter konfigurieren muss. Es wird lediglich das bereits existierende Outlook 03/07 eingebunden mit allen vorhandenen .pst Dateien und dessen Ordnern. Für den komfortablen Zugriff kann man sich aber noch ein paar Favoriten Ordner über die Konfiguration anlegen, die man dann einfach per Button öffnen kann. Die Konfig sieht in etwa so aus:

config

Die GUI im Mediaportal ist an sich auch recht simpel. Es existieren 2 Hauptfenster (bisher nur für BlueTwo/BlueTwo Wide Skin). Das eine zur Ordneransicht und das andere zum Lesen von Emails. Das ganze sieht wie folgt aus:

ollist maildetail

Zusätzlich gibt es noch ein kleines Kontext/Popupmenü mit dem man Ordner und Emails löschen kann. Außerdem kann man noch den Mailstatus (gelesen/ungelesen) verändern…

Installationshinweise

Falls du Outlook 2003 verwendest, musst du leider ExpressClickYes installieren. Das Outlook 03 Sicherheitsmodell erzeugt nämlich bei Zugriff eines externen Programms ein Popup, welches der Benutzer erst bestätigen muss. ExpressClickYes klickt diese Popups automatisch weg.
Bei Outlook 2007 ist mir bisher noch kein Sicherheitsfenster „entgegengepoppt“. Nebenbei, ein Umstieg auf Outlook 2007 lohnt sich!

Known Bugs/Geplante Verbesserungen
  • Ein kleiner Schwachpunkt bisher ist leider noch die Performance. Im Besonderen die Zeit, die zur Anzeige der Email-Übersicht benötigt wird. Deshalb werden die Emails stoßweise beim Scrollen nachgeladen und nur ca. 20 Stück pro Ladevorgang. Diese Größe kann man in Zukunft aber auch selbst einstellen. Leider kann ich die Performance von Outlook nicht weiter beeinflussen.
  • In Zukunft wird man auch die RSS Nachrichten und Kontakte, vielleicht auch Termine öffnen können. Für letzteres gibt es aber bereits andere Plugins. Mal sehn…
  • Die Email Schreibfunktion ist erst einmal auf Eis gelegt, solange es keine ordentliche Multiline Textbox gibt. Vielleicht dann mit MP2!
Download/Sonstiges

Da das ganze natürlich Open Source (GPL) ist , gibt es hier den Code. Man merkt es ihm noch ein wenig an, dass er mit den Kenntnissen zur MP Plugin Programmierung gewachsen ist. Die Struktur wird aber bei Zeiten nochmal überarbeitet.

Herunterladen kann man sich das Plugin auf der Mediaportal Downloadseite oder über den in MP eingebauten Plugin Manager:
Download Outlook Mail Plugin

So dann mal viel Spaß mit dem Plugin! Bei Fragen und Verbesserungsvorschlägen bitte einfach die Comments oder das Forum nutzen!

PS: Das ist der erste Beitrag, der mit dem Microsoft Live Writer erstellt wurde. Besser als der WordPress WYSIWYG Editor ist er allemal!

,

  1. #1 von Uli am Juli 7, 2008 - 9:04 pm

    Da ich jetzt selbst MediaPortal vermutlich in Kürze einsetze, ist das ein sehr interessantes Plugin 🙂

  2. #2 von JObiwan am Juli 14, 2008 - 12:55 pm

    Hallo Uli,

    habe gerade bei meinem HTPC auf Vista 64bit gewechselt und bin in dem Zusammenhang auf das Outlook-Plugin gestossen. Installation ging problemlos (nutze allerdings PurevisionHD als Skin -> die Outlook.xml habe ich händisch in den Skin-Ordner kopiert), die Konfiguration ist selbsterklärend. Klasse gemacht ! Lediglich eine Sortierfunktion der Mails vermisse ich noch: bei mir werden die Mails aufsteigend sortiert -> die älteste Mail ist oben…. – hab ich was übersehen ? Freue mich auf jeden Fall auf die nächsten Releases *grins*

    Werde das Plugin auf jeden Fall dauerhaft einsetzen, genau sowas fehlte mir bisher am MP.

  3. #3 von Patrick am Juli 14, 2008 - 6:20 pm

    hrm.. das dürfte eigentlich nicht passieren, da ist extra eine Funktion drinne, die die Mails nach Datum sortiert! Die checkt aber nur das Datum von den ersten 3 Mails und entscheidet dann, in welcher Reihenfolge die Mails ausgegeben werden. Da muss der Fehler liegen.

    Was ists für ein Mail Konto? Pop3 oder Imap etc.? Eigentlich sollte aber alles funktionieren…

    Hintergrund: Das ist bei Outlook ein wenig „komisch“. Bei Pop3 ist das MailArray gleich in der richtigen Reihenfolge (neu -> alt) Bei IMAP Konten sind die Mails in der falschen Reihenfolge (alt->neu). Da hat ein MS Entwickler wohl mal nicht nachgedacht 😉

  4. #4 von Uli am Juli 28, 2008 - 11:38 am

    IMAP wird so abgerufen, standardmäßig ist immer die Nummer #1 die älteste Mail. Die höchste Nummer ist dann die neueste Nummer. Ist bei PHP genau der gleiche Kuddelmuddel 😉

  5. #5 von Patrick am Juli 28, 2008 - 4:54 pm

    aaah.. wieder was gelernt, tschuldigung Microsoft 😉 Hatte schon „fast“ an eine Verbindung gedacht, als ich neulich in meinem neuen IMAP web.de Postfach auf die letzte Seite gehen musste, anstatt auf die erste!

(wird nicht veröffentlicht)