T-Mobile Web’n’Walk 4 Box im Test


Hier ist ein erster kleiner Test des Web’n’Walk Box 4 UMTS Routers a.k.a Huawei E970. Der „Kleine“ kostet bei T-Mobile direkt rund 180 €. Übers Telefon Treff Forum gab es aber auch schon günstigere Angebote.

Die Anleitung zum Router gibt es hier.

DSCN0493 DSCN0497DSCN0500

Design:

Um es vorweg zu sagen: Ich finde, es ist der schönste Router, den ich bisher gesehen habe. Die Oberfläche hat schwarze Klavierlackoptik und ist anfangs von einer Schutzfolie überzogen. Es wäre also ratsam ein Tuch für Fingerabdrücke bereitzulegen…

Der Router hat keine abstehenden Kleinteile und ist im Vergleich zum Linksys WRT54G3G etwas kleiner und etwas dünner.
Beigelegt ist ein Standfuß, sodass sich der Router geneigt, aufrecht aufstellen lässt. Aber auch dann steht der Router noch recht stabil.
In der Mitte des Routers auf der Oberseite befindet sich der Einschaltknopf.

Anschlüsse und Verbindungen:

DSCN0502

Der Router hat 4 Lan Ports, eine Telefonbuchse und natürlich noch einen Anschluss für das Netzteil. Letzterer kann aber auch als USB Anschluss verwendet werden, um die Box direkt an einem PC zu betreiben! Dann funktioniert die Box z.B. auch mit MWConn.

An die Telefonbuchse kann man ein gewöhnliches analoges Telefon anschließen und über den Sprachtarif der Sim-Karte telefonieren. Im Vergleich zu meiner alten Vodafone Talk&Web Box ist die Sprachqualität etwas besser bei deutlich weniger Störgeräuschen (Rauschen und Knacken).
Update: 3.03.2011 Mit der ursprünglich installierten Telekom Firmware (2008) hatte ich Probleme mit der Telefonfunktion. Gespräche brachen nach unbestimmter Zeit einfach ab und der Gesprächspartner vernahm ein lautes Pfeifen. Diese Probleme ließen sich teilweise durch ein Update auf die Drei.AT Firmware beheben.

Bei schlechtem Mobilfunkempfang ist das Anschließen einer externen Antenne über einen SMA Stecker möglich. Der Router besitzt dagegen keine Anschlussmöglichkeit für eine externe W-Lan Antenne. Die Sim-Karte wird über einen kleinen Plastikschlitten in das Gerät eingesteckt.
DSCN0505

Router Verwaltung:

Wie bei DSL/UMTS Routern üblich, wird auch die WnW Box über ein Webportal konfiguriert, welches standardmäßig über die Adresse http://192.168.1.1 erreichbar ist.

image

Das Standardpasswort für den Admin ist „admin“ und das für den User ist „user“. Der Router ist auch direkt nach dem ersten Einschalten über das unverschlüsselte W-Lan erreichbar mit aktiviertem DHCP Server. Deshalb sollte man anfangs erst einmal damit beginnen, die Sicherheitseinstellungen zu setzen. WEP, WPA und WPA2 werden unterstützt.

Danach kann man damit beginnen das Einstellungsmenü zu erkunden. Ein paar Screenshots zeigen, was denn so alles möglich ist:

Admin Startseite:image Statusseite:image Sicherheitseinstellungen:image
W-Lan Setup:image Router Hardware:
image
Netzeinstellungen:
image
Erweiterte Einstellungen:
image
Optimierung der TCP/IP Einstellungen:
image

Wie im nächsten Bild zu sehen, kann man auf den Router auch per Telnet zugreifen. Der Benutzername ist „admin“ und das Passwort entweder auch „admin“ oder das selbst vergebene Passwort. Das scheint von der Firmwareversion abhängig zu sein. image

Der Befehl "nvram show" gibt alle aktuellen Konfigurationswerte aus. Man kann aber auch einzelne Werte gezielt abfragen, wie zum Beispiel:

"nvram get wl_wpa_psk" das W-Lan Passwort
"nvram get admin_passwd"
das Passwort der Web-Konfigurationsseite.
Hilfreich, wenn man es mal vergessen hat!

Geschwindigkeit und Stabilität:

In meinem gestrigen Dauertest über 8 Stunden mit Vodafone gab es keinen Disconnect und sonstige Timeouts. Die Downloadgeschwindigkeit war wie gewohnt mit dem Linksys und einer GE 0301.
imageimageimage

Im Upload konnte ich mit einer T-Mobile Karte eine stabile HSUPA Verbindung herstellen. Der FileZilla Wert (284KB/s) ist leider ein Ausreißer. Es waren im Durchschnitt 130 KB/s up.
Ansonsten gibt es bei der Verbindungsqualität nichts auszusetzen, auch die Antwortzeiten sind im Rahmen!
Ein erster kurzer VOIP Test über Sipgate endete auch mit einem positiven Ergebnis. Die Verzögerung und Sprachqualität war zufriedenstellend!
Dies sollte aber jeder für sich selbst testen, da das von Ort zu Ort unterschiedlich sein kann.

Router mit anderen Providern betreiben:

Im Router Admin Menü:

  1. Erweiterte Einstellungenimage
  2. Einwahleinstellungen
  3. Profileinstellungen
    Den Profilnamen ändern (z.B. Vodafone)
    APN eintragen (z.B. web.vodafone.de)
    ggf. Name/Passwort löschen oder ändern Speichern
  4. Erweiterte Einstellungenimage
  5. Einwahleinstellungen
  6. PPP-Einstellungen
    Profil auswählen
    Übernehmen

Danach sollte sich die Box verbinden können und die Leiste rechts oben müsste in etwa so aussehen: image

Link zu Alternativer Firmware

Update 22.12.2010: Link (Ungetestet und alles auf eigene Gefahr)

Fazit:

Der Router ist eine echte Alternative zum weit verbreiteten Linksys WRT54G3G. Punkten kann er besonders mit der integrierten Telefonfunktion, sodass man dem festen Telefonanschluss der Telekom „Lebewohl“ sagen kann. Ob das die Absicht von T-Mobile ist, darf aber bezweifelt werden 😉

Ein großer Vorteil gegenüber dem Linksys ist, dass keine zusätzliche Datenkarte mehr benötigt wird und somit keine Inkompatibilitäten auftreten können. Im Vergleich zum WRT54G3G mit XU870 oder GEO301  muss die Box deutlich seltener (bzw. fast nie) neugestartet werden.

Ein negativer Punkt ist allerdings das Fehlen einer Traffic Überwachung. Der Router zeigt lediglich das in der aktuellen Session verbrauchte Datenvolumen an. Wünschenswert wäre aber auf jedenfall eine monatliche Übersicht, da die meisten Provider mittlerweile, nach 5 GB die Geschwindigkeit drosseln. Beim Linksys fehlt diese Funktion aber leider auch.

Alles in allem ist die Web’n‘ Walk IV Box ein zuverlässiger UMTS Router mit kleineren Sicherheitsmängeln und einem etwas umständlich und unübersichtlichen Konfigurationsmenü.

Update 14.02.2010:
Ich habe die Web’n’Walk Box nun August 2008 und bin überaus zufrieden mit der Stabilität und Geschwindigkeit der Verbindung im Vodafone Netz. HSUPA bei ca 150KB/s, HSDPA bei 250-500KB/s und eine Latenz im Bereich von 80-100ms zu deutschen Servern sind in Ordnung!

, , , , ,

  1. #1 von Marc am November 4, 2008 - 1:18 am

    Hy hab mal eine frage WO bekomme ich ein ubadat für Huwai E970 habe schon gesucht ohne erfolg kp was ich noch machen soll^^

  2. #2 von Patrick am November 5, 2008 - 5:15 pm

    Nee, bisher habe ich nur den Firmware Sourcecode bei T-Mobile gefunden. Hast du ein spezielles Problem? Bei mir läuft die Box bisher einwandfrei, aber falls du noch ein Update finden solltest, kannst du es gerne hier posten 😉

  3. #3 von Mirko am Dezember 25, 2008 - 1:16 pm

    Habe Das Problem, dass ich über die Box nicht ins Internet komme, sobald ich ein Passwort für WPA2 gesetzt habe.
    Kennt wer das Problem?

  4. #4 von Patrick am Dezember 26, 2008 - 12:05 am

    Hallo,
    was genau meinst du mit „nicht ins Internet kommen“? Verbindet sich die Box nicht mit dem Mobilfunknetz oder ist das W-Lan das Problem?

  5. #5 von schneitz am Januar 2, 2009 - 10:02 pm

    ich hatte das gleiche problem und nach ein wenig herumrprobieren bin ich auch auf die lösung gekommen. bei der Einstellung des schlüssels muss unbedingt „offenes“ bei „802.11-Authentifizierung:“ gelassen werden.

  6. #6 von Frank am Januar 22, 2009 - 9:49 am

    Hallo zusammen,

    ich habe die Box jetzt seid ca. 4 Wochen in Benutzung. Die ersten 3 Wochen ohne Probleme. Seid ner Woche habe ich das Gefühl das die Daten kriechen. Generell verhält sich die Box „komisch“. Obwohl ich einen WPA2 Schlüssel definiert habe, bekomme ich beim Grundstatus unter W-LAN den Punkt Verschluesselung: Deaktiviert…. Schalte ich die Box aus und wieder ein sind alle W-Lan Verbindungen zu den Rechnern weg. Muss auf jedem Rechner die Verbindung manuell löschen, neu starten, und wieder verbinden….. Von einem Rechner kann ich mich nicht immer als Admin einloggen…. Bekomme höchstens die Übersicht angezeigt und bei einem Klick aufs Menü meldet sich die Box direkt wieder ab… Komisch komisch komisch. So langsam tippe ich auf einen defekt, oder hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Viele Grüße

  7. #7 von David am Januar 24, 2009 - 2:21 pm

    Moin

    mir gehts ähnlich, alllerdings hab ich den w’n’w usb stick.. wird netzbetreiberseitig eigentlich das volumen nach 5/10gb für immer begrenzt oder nur für den aktuellen monat? und wenn, wird das volumen dann begrenzt oder halt die geschwindigkeit.. hab zwar hspa/umts empfang, mit entsprechend max. durchsatzraten aber browsen ist schon eine qual..

  8. #8 von Jeremias am Januar 3, 2010 - 12:09 pm

    hi,

    wie zum teufel hast du den telnet zugang hinbekommen?
    die web’n’walk box iv bei mir ist nicht am telnet offen, will ihn aber haben….

  9. #9 von Patrick am Januar 9, 2010 - 9:17 am

    Hallo Jeremias,
    danke für deinen Kommentar und sorry für die späte Antwort, war bis heute im Urlaub. Ich bin mir nicht sicher ob es dir (noch) hilft, aber bei mir geht folgende Vorgehensweise einwandfrei:
    1, Start -> Ausführen
    2. „cmd“ -> enter
    3. „telnet IP Adresse W’n’W Box“-> enter
    4. „admin“-> enter
    5. „admin“-> enter
    Die Anführungszeichen weglassen…

    Bei Windows 7 muss man den telnet client übrigens erst installieren. Aber es könnte auch sein, dass dein Router vielleicht eine andere Firmwareversion drauf hat?!
    Kannst ja mal schreiben, ob es geklappt hat oder falls nicht, an welcher Stelle :).

    Gruss, Patrick

  10. #10 von Picco am Januar 16, 2010 - 12:18 pm

    Hallo eine Frage an alle die bereits eine WnW 4 haben:
    Hat die WnW 4 Box die möglichkeit in den LAN Einstellungen ein Gateway einzugeben? Ich möchte die WnW 4 als Backup für einen dratgebundenen Internetzugang benutzen. Um nicht immer nur im Lokalen LAN auf die Box zugreifen zu können, würde ich gerne aus dem Internet über unseren Router mit DynDNS auf die Box zugreifen. Dies gehr aber nur wenn auch ein Gateway eintragbar ist. Weitere Frage: Kann die WnW 4 auf der WAN (GSM) Seite auch DynDNS? Mit der WnW 3 Box geht das ohne Probleme. Schon mal Dank an die Exterten
    Picco

  11. #11 von Heldderberge am Januar 16, 2010 - 7:06 pm

    Hallo,
    ich nutze auch die box IV, in Verbindung mit einer externen Antenne bin ich auch sehr zufrieden mit dem Teil. Was mich stört; kein Protokoll über die übertragenen Datenmengen in einem Abrechnungszeitraum.
    Gibt es dafür eine Lösung?

    danke im voraus für Antworten

  12. #12 von ralf am Januar 26, 2010 - 8:16 pm

    Hallo,
    ich habe mir die Box IV über Ebay gekauft. Alles original, sogar mit original Rechnung. Nun komme ich aber nicht in das Administrator-Menü. Das Standard-Passwort „admin“ habe ich schon vergeblich ausprobiert. Gibt es da noch andere Möglichkeiten?

  13. #13 von Patrick am Januar 26, 2010 - 8:55 pm

    Hallo Ralf,
    die Box hat an der Seite einen Reset Knopf, den du mit einem Büroklammerdraht drücken könntest. Ich würde den mal sicherheitshalber 10 Sekunden gedrückt halten, mit und ohne Netzanschluss evtl.. Danach müsste das Standardpasswort wieder gesetzt sein.

    Oder, wenn du das aktuelle Passwort auslesen willst und mit der Kommandozeile umgehen kannst, dann wie oben beschrieben über den Telnet Zugang („nvram get admin_passwd“).
    Gruß
    Patrick

  14. #14 von pemue am Februar 7, 2010 - 7:33 pm

    Hallo zusammen,
    also ich habe die Box nun schon seit sept. 08 und bin wirklich sehr zufrieden.
    Nach einem Firmware Update habe ich auch schon vergeblich gesucht, dieses aber nicht gefunden.
    Nicht das ich eines bräuchte, aber manchmal bringt sowas ja dann doch noch das ein oder andere Feature.

    Eine Telnet Verbindung aufzubauen klappt auch wunderbar (mit Win7).
    Jedoch beunruhigt es mich sehr das ich dort mit admin/admin reinkomme, obwohl ich für die Browser-Administration ein ganz anderes PW verwende.

    Ich habe vorher nicht wirklich mit Telnet gearbeitet.
    Gibt es denn eine Befehlsübersicht was ich dort alles Konfigurieren kann, oder zumindest wie ich das Passwort ändern kann?

    Ich bin für jeden Hinweis Dankbar.

    LG
    pemue

  15. #15 von K-H Graczyk am März 4, 2010 - 6:38 pm

    Hi Herr Epstein,
    versuche gerade eine Box IV (Huwei E970) mit Vodafon zu betreiben. Leider ist es nicht möglich die Einwahleinstellungen zu verändern.
    Habe ich da etwas nicht beachtet?
    Über Telnet versucht, bekomme immer die Meldung: Konnte keine Verbindung mit dem Host hergestellt werden, auf Port 23: Verbindung fehlgeschlagen.
    Anpingen geht aber, bekomme sofort Antwort

    Schön wäre eine Hilfe Ihrerseits

    Mit freundlichen Grüßen
    Karl-Heinz Graczyk

  16. #16 von Patrick am März 5, 2010 - 8:43 pm

    Hallo,

    ich habe bisher noch keine Konfigurationen gesetzt per telnet, nur ausgelesen! Habe nur eine Box hier und benötige sie noch immer als Router 😉

    Die Provider Einstellung kann man ohne weiteres im Webinterface ändern s.o. „Router mit anderen Providern betreiben“
    Einfach den Profilnamen ändern und den neuen APN eintragen. Hier nochmal der Screenshot für Vodafone:
    http://techcrawler.riedme.de/wp-content/uploads/2008/08/image58.png
    VG Patrick

  17. #17 von K-H Graczyk am März 6, 2010 - 4:20 pm

    Hi,
    vielen Dank für den Hinweis, wollte immer den Namen in der Liste ändern. Hat natürlich nicht geklappt.
    Wenn ich jetzt noch die Zugangsdaten finde, wird das Internet wohl laufen.
    Gruß
    Kalle

  18. #18 von Patrick am März 7, 2010 - 3:46 pm

    Eigentlich muss man bei Vodafone nur den richtigen APN eintragen (vertragsspezifisch) und die Einwahlnummer wie im Screenshot. Name und Passwort bleiben leer…
    Viel Erfolg! 😉

  19. #19 von Fred am März 23, 2010 - 5:27 pm

    Hallo,
    kannst Du mir sagen ob man über das Internet auf die Web n Walk Box 4 zugreifen kann? T-mobile sagt nein.
    Habe eine Robocam mit Dyndns dahinter und würde gerne da drauf schauen.

    VG
    Fred

  20. #20 von Patrick am März 23, 2010 - 7:02 pm

    Hallo Fred,
    ich habe mich zu dem Thema auch bereits umgeschaut, bei T-Mobile scheint es angeblich mit einem bestimmten APN zu funktionieren siehe:
    link

    Aber ausprobiert habe ich das ganze noch nicht, da ich bei Vodafone hänge. Bin da ehrlich gesagt skeptisch aus folgendem Grund:
    Die Privatkunden Verträge sind ja mitlerweile ausnahmslos an eine Volumenbeschränkung gebunden, die man mit (ungewolltem) eingehendem Datenverkehr schnell erreichen könnte. Deshalb wird (fast) bei jeder UMTS Verbindung von außen initiierter Datenverkehr blockiert.

    Dessen ungeachte wäre vllt folgender Service etwas für Dich: Mdex. Aber auch noch nie ausprobiert…

    Ansonsten gäbe es noch die Lösung über ein eigenes VPN die Verbindung zur Webcam herzustellen.
    Gruß
    Patrick

  21. #21 von Arne am März 25, 2010 - 8:28 pm

    Hi
    Also ich hab da mal ne frage…
    Hab die Box jetzt schon ne zeit lang und wollte einfach mal wissen, ob man damit auch über das Handy ins I-net kann?
    Wenn ja wie?
    Bin kein Comp. experte also bei den antworten bitte kein „Fachdeutsch“ 😉

    Mfg
    Arne

  22. #22 von Patrick am März 25, 2010 - 9:47 pm

    Hi Arne,
    bräuchte noch ein paar mehr Angaben z.B. Handy, Provider, Vertrags(name)/Prepaid… also Du kannst nur über die W’nW Box im Internet surfen, wenn Dein Handy W-Lan unterstützt.
    Ansonsten könntest du nur noch die Sim Karte aus dem Router nehmen und in dein Handy stecken, die nötigen Internet Einstellungen im Handy setzen, und lossurfen. Aber dann brauchst Du natürlich die Box nicht 😉
    Gruß
    Patrick

  23. #23 von Arne am März 27, 2010 - 3:06 pm

    Ok danke ich hab ein soy ericson w902, t-mobile…
    ohne vertrag.
    würde es denn etwas kosten wenn ich mit der Sim karte aus der Box über mein Handy ins internet gehe
    (mein Box hat eine Flat).

  24. #24 von Patrick am März 28, 2010 - 9:16 pm

    Wenn der Vertrag Deiner Sim Karte nicht an eine „Home Zone“ gebunden ist, müsste das ohne Probleme funktionieren. Ansonsten können Zusatzkosten außerhalb deiner Homezone entstehen!

    Du musst nur im Handy die richtigen Internet Einstellungen setzen. Die sind vertragsabhängig.
    Das Einfachste ist, Du legst Dir im Handy ein Internet Profil mit den gleichen Daten an, wie sie in der Box gesetzt sind (siehe Bilder oben). Oder schau mal auf der T-Mobile Homepage nach, die haben bestimmt einen Service zum Zuschicken der Verbindungseinstellungen.

    Wenn das zu kompliziert ist, kannst du ja mit Handy, Sim Karte und Vertragsdaten im nächsten T-Mobile Shop nachfragen. Die können garantiert auch weiterhelfen!
    Gruß
    Patrick

  25. #25 von Arne am März 29, 2010 - 8:32 am

    Ok danke hast mir echt geholfen^^

    Mfg
    Arne

  26. #26 von ANIMEFANGIRL am April 12, 2010 - 3:00 pm

    huhu ich hab ma ne frage ich hab die box ers 2 monate cirka und bin nich sehr zufrieden weil…
    also nach 1-2 wochen schon is das internet nich mehr so schnell wie es sein soll, es ladet keine seite mehr richtig oda garnicht und ladet auch nur 3-4 bilda auf einer seite .-.
    kann man das im monat nich wida normal schnell machen? den ganzen monat so ein mega langsames i-net is total schlimm X_x
    LG animefangirl

  27. #27 von Patrick am April 12, 2010 - 6:17 pm

    Bei den meisten UMTS Verträgen hast du ein bestimmtes Freivolumen zum „Versurfen“. Musst mal im Kleingedruckten bei deinem Vertrag schauen, wie hoch das ist.
    Wenn du viel herunterlädst oder Internetvideos anschaust, ist dein Volumen natürlich schnell weg.. da musst du dann etnweder auf den nächsten Abrechnungszeitraum warten, oder du kannst evtl bei deinem Provider in einen (teureren) Vertrag wechseln mit mehr Freivolumen.
    Gruß
    Patrick

  28. #28 von ANIMEFANGIRL am April 12, 2010 - 6:36 pm

    nagut .-. i hoff my mum überlegt sich das ._.

  29. #29 von Wilderer am August 19, 2010 - 7:31 pm

    …eine Frage an die Profis: WNWBooxIV läuft datenmäßig super, unangenehm jedoch, das Gesprächspartner von Telefonaten via a/b – Telefonport über geringe Lautstärke klagen 🙁 … ist das ein Problem bei Sprache über UMTS? Kann man dem a/b-Port separat „normale“ GSM-Nutzung zuweisen?
    …danke für Ideen

  30. #30 von krassheit am August 28, 2010 - 6:33 pm

    hi! habe auch eine webnwalk box 4 hier liegen schon seit ca 3 monaten

    sie wurde gebraucht gekauft. habe einen datentarif von t-mobile. mittlerweile habe ich auf die neueste firmware von drei.at upgegradet. habe aber auch schon andere firmwares getestet. mit keiner bekomme ich verbindung zum internet. der dhcp router funktioniert auf die box habe ich vollen zugriff. sim karte wird erkannt, und pin wird validiert. oben ind er status anzeige steht wan und none auf rot kein signal wird angezeigt. die signalanzeige led am gerät blinkt rot und ab und an blinkt kurz die mode led grün. bin bis jetzt noch nicht dahintergekommen woran das liegt. ich vermute einen fehler im gerät.

    die provider settings sind soweit auch korrekt eingetragen meines wissens.

    das problem taucht nur bei dem teil auf wenn ich die sim karte in meinen vaio stecke funzt das wwan ohne probleme.

    vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen…

    was mir unklar ist sind diese ppp konfigurationswerte. aber die dürfen doch standard passen, oder

  31. #31 von Christian am September 7, 2010 - 8:30 am

    Hi,
    ich habe nun auch endlich eine Box, leider komme ich per Congstar nicht ins Netz. Hat da schon jemand Erfahrungen sammeln können?

    lg ck

  32. #32 von Carsten am Dezember 11, 2010 - 10:06 pm

    Habe das gleiche Problem wie „krassheit “

    Habe die Web ´n´Walk Box iV mit O2 Karte als 6 Monate-Vertrag. Leider klappt der Zugang zum Internet nicht. SIM,UMTS wird als “grün” in der Konfiguration der Box angezeigt. Also wird die SIM-Karte erkannt und das Netz ist mit Vollauschlag in der Netzanzeige vorhanden (habe ext. Antenne dran). Mit einer T-Online Karte klappt es.. aber nur EDGE. Darum O2 !. Leider ist das Symbol für Internet bei der O2 SIM-Karte rot. Für O2= Habe als Profilname “O2 internet” bei APN “internet” eingetragen. Einwahl mit “*99# “. Bei der manuellen Verbindung bekomme ich eine Fehlermeldung. Das O2 Netz wird angezeigt. Sogar HSDPA.. aber ich komme leider nicht ins Netz. Wer weiß Rat

  33. #33 von Patrick am Dezember 12, 2010 - 1:54 am

    Hast du mal den APN surfo2 ausprobiert? Guck aber bitte vorher ob das zusätzliche Kosten erzeugen würde.
    Kannst du mit der Sim Karte im Handy oder UMTS Stick eine Internetverbindung herzustellen?

  34. #34 von Carsten am Dezember 12, 2010 - 10:23 am

    Im Handy ist sofort eine Internetverbindug möglich. Dies wurde im O2 Shop überprüft. Laut Shop ist „internet“ als APN richtig. Des weiteren sollte ich die Firmware abdaten. Aber ich finde auf der T-Mobile Website nichts außer den „T-Mobile web’n’walk Box IV (source code)“

  35. #35 von Patrick am Dezember 12, 2010 - 12:29 pm

    Ja, von T-Mobile habe ich bisher auch noch kein Update gesehen. Hier ist zwar eins verlinkt, aber ob das die Lösung bringt…
    http://blog.sotel.de/2008/04/21/t-mobile-web-n-walk-box-iv-einige-details/
    Sorry, ansonsten fällt mir auch nichts mehr ein.

  36. #36 von Carsten am Dezember 12, 2010 - 4:34 pm

    Welche Firmware ist denn gerade die gültige letzte Version? Meine ist von 2008. Müsste mal die genauen Daten aufschreiben.

  37. #37 von Patrick am Dezember 12, 2010 - 7:34 pm

    http://techcrawler.riedme.de/wp-content/uploads/2008/08/image51.png

    Auch 2008 bei mir. Am besten du schaust dich mal im Onlinekosten.de oder Telefon-Treff Forum um. Da gibts bestimmt noch einige die die Box mit O2 betreiben.
    VG

  38. #38 von Carsten am Dezember 12, 2010 - 8:47 pm

    Werde ich machen! Danke für eine Hilfe !

  39. #39 von Carsten am Dezember 16, 2010 - 6:16 pm

    Tja, es war wirklich ein Update der Boxfirmware notwendig. Ich habe die Box von T-Mobile updaten lassen.Nun läuft Version 12.2009. Die Box hat die SIM-Karte erkannt und ich habe einen Geschwindigkeitsrausch. 🙂

  40. #40 von Patrick am Dezember 16, 2010 - 9:58 pm

    Ah cool, danke für die Rückmeldung! Hast du die Box im T-Mobile Shop abgegeben oder wie hast du das Update drauf bekommen?

  41. #41 von Carsten am Januar 18, 2011 - 12:22 am

    Ah, sorry das ich mich so lange nicht gemeldet habe. Tja, habe auf der T-Mobile Website keine Updatemöglichkeit gefunden. Also bin ich mit der Box zum T-Mobile Shop gestiefelt. Da ja noch Garantie auf der WnW Box drauf war habe ich innerhalb von 2 Tagen eine neue Box bekommen. Obwohl ich kein T-Kunde bin. Cooler Service und es hat nach dem Einschalten sofort geklappt. Firmware muß min. von 2009 sein. Ich hatte die 2008 Version drauf die wohl offensichtlich mit der O2 Karte nicht klar kam 🙂

  42. #42 von Malatesta am Februar 4, 2011 - 11:37 am

  43. #43 von Patrick am Februar 4, 2011 - 12:01 pm

    Danke für den Tipp. Weißt du, ob man die Vodafone Firmware auch mit anderen Providern verwenden und den APN ändern kann?

  44. #44 von Malatesta am Februar 4, 2011 - 1:03 pm

    Klar einfach ein neues Profil anlegen und richtigen APN eintragen.

    Die VF hat ein neues Startinterface, dort ist jetzt auch die Signalstärke (wie man es von MWconn kennt) ablesbar. Sowie weitere Neuerungen. Leider immer noch keine Gesamttrafficzähler, naja und auf nen SMS -Unterstützung brauch man auch nicht mehr zu warten.

    Du betreibst ein analoges Telefon an der Box, richtig? Falls du die FW aufspielst kannste bitte checken ob die Rufnummernanzeige eingehender Anrufe bei dir funktioniert.

    Ich habe ein altes Siemens, dort geht es nur mit der 3.at FW.

  45. #45 von Patrick am Februar 4, 2011 - 1:36 pm

    Danke für die Infos! Sorry, so sehr mich das Firmware update reizt, ich bleibe auch bei der 3.at FW.
    Mein (altes) Siemens Gigaset A240 läuft bisher tadellos mit Rufnummernübermittlung und ohne Verbindungsabbrüche.

    Habe leider nur die eine Box und never change a running system, usw 😉

  46. #46 von Ron am März 12, 2011 - 11:29 am

  47. #47 von uwe am Oktober 26, 2011 - 2:39 pm

    Hallo, ich habe nun die web n walk box 4 in betrieb. bin zufrieden. aber nach ca. 4 Tagen setzt sich die Box auf Werkseinstellung zurück.
    Ist dann ja auch unverschlüsselt. Habe ihr da auch was für mich?

  48. #48 von Patrick am Oktober 26, 2011 - 5:34 pm

    Hallo Uwe,
    möglicherweise hat deine Box einen defekt.
    Es könnte aber auch sein, dass du den Strom Stecker zu schnell raus und reingesteckt hast? Dann setzt sich meine Box nämlich auch immer auf Werkseinstellungen zurück…

(wird nicht veröffentlicht)