Windows 7 Aero Snap mit Logitech Setpoint


Die Windows Aero Snap Funktion kann jedes Fenster auf Tastendruck an eine beliebige Bildschirmseite verschieben. Das erspart einem viele Sekunden und ist äußerst praktisch.

Hat man allerdings mehrere Bildschirme vor sich, behandelt Windows die Anzeigefläche als einen großen Monitor. Dann lässt sich ein Fenster nicht mehr mit der Maus an den Bildschirmübergang andocken. Dies erreicht man ausschließlich durch das Drücken der Tastenkombination „Win+Pfeiltaste links/rechts“.

Da meine Maus an leichtem Tastenüberschuss leidet, dachte ich mir, ich könnte diese beiden Tastenkombination auf die Maus legen. Die horizontalen Mausscrolltasten würden sich anbieten. Damit könnte man sich gleichzeitig das Umgreifen von Maus auf Tastatur ersparen.

Die bei Logitech Mäusen mitgelieferte Software “Setpoint” bietet nun zwar die Möglichkeit Tastenkombinationen zuzuweisen, allerdings kann sie nicht die Windowstaste abfangen. Mit dem Umweg über zwei Autohotkey Scripts schafft man es aber dann doch.

Autohotkey Scripts für Aero Snap

sendleft.ahk (Fenster nach links bewegen)

SendEvent #{Left}

sendright.ahk (Fenster nach rechts bewegen)

SendEvent #{Right}

Wer kein Autohotkey hat, kann sich auch einfach die bereits fertigen .exe Dateien hier herunterladen:

–Download–

Starten einer Anwendung per Setpoint

Ich übernehme keine Verantwortung für Schäden, die durch die folgende Anleitung entstehen könnten. Änderungen auf eigene Gefahr!
Bei der Setpoint Software Version 6 kann man anscheinend keiner Taste eine Anwendung zuordnen!? Deshalb muss man direkt die Setpoint Konfigurationsdatei anpassen. Damit man die richtigen Tasten in der XML-Datei findet, sollte zuerst eine Tastenkombination (z.B. Alt+L/R ) auf die zu ändernden Tasten gelegt werden.

Wichtig: Vor der Änderung der Konfigurationsdatei, zuerst ein Backup anlegen. Anschließend den “Setpoint.exe” Prozess mit dem Taskmanager beenden.

Die Konfigurationsdatei liegt in folgendem Verzeichnis:
C:\Users\Benutzername\AppData\Roaming\Logitech\SetPoint\user.xml

In der user.xml kann man nun mit der Suche und den vorher eingestellten Tastenkombinationen die richtigen Tasten finden und jeweils die folgenden 4 Zeilen integrieren.

<TriggerState Name="ButtonDownUp" HandlerSet="QuickSwitch">
    <Handler Class="FileLauncher">
        <Param BrowseType="0" FileName="c:/sendxxx.exe" LookupPath="0" Parameters=""
        ShowUIDlg="1" Title="Datei wählen"/>
    </Handler>

Der Pfad „c:/sendxxx.exe“ muss mit dem gewünschten Dateipfad ersetzt werden.

Anschließend die Setpoint Software wieder starten und schließen. Nun sollte die eigene Anwendung bzw. die Aero Snap Funktion der Taste zugeordnet sein.

Fazit

Dieser Workaround ist zwar sehr umständlich, funktioniert aber zuverlässig. Ich hoffe mal, das Logitech in der nächsten Version die Aero Snap Funktion oder die Windows Taste direkt anbieten wird. Falls es heute schon einen einfacheren Weg gibt, bitte einen Kommentar hinterlassen!

,

  1. #1 von Heiko am April 28, 2014 - 5:37 pm

    Super, vielen Dank für die Anleitung.

    Nach dem Selben muster würde ich nun gerne noch Fenster auf den zweiten Monitor bringen mit: „Win + Shift + Links“.

    Doch leider kann ich die .exe Dateien nicht bearbeiten.

    Können Sie mir da auch helfen.

    Mit den besten Wünschen
    Heiko

  2. #2 von Mathias Judeersleben am Juni 23, 2014 - 9:18 am

    Danke genau danach hab ich gesucht super ding!!
    🙂

(wird nicht veröffentlicht)