Windows 7 startet nicht mit angeschlossener eSata Festplatte


Da ich bis zum Kauf eines NAS noch warten wollte bis die Festplattenpreise etwas gesunken sind, habe ich mir für den Übergang ein externes eSata Festplattengehäuse zugelegt. Platte eingebaut, angeschlossen, eingeschaltet und… nichts. Windows bleibt mit einem pulsierenden Logo hängen und die Festplatten Status LED leuchtet durchgehend. Erstmal ein Partitionsproblem vermutet und etwas im Netz gesucht. Natürlich nichts hilfreiches außer ausufernde Forenbeiträge gefunden.

Nach kurzer Überlegung ist es mir aber dann gekommen, dass ich bei der letzten Neuinstallation zu faul war für die Installation des Zotac bzw. Intel AHCI Treibers. Lief ja auch so mit dem Standardtreiber, bis eben…
Treiber heruntergeladen, installiert und siehe da, die Kiste startet wieder. Problem gelöst!

, , ,

  1. Bisher keine Kommentare.
(wird nicht veröffentlicht)